• Flamingos-Bild
  • Flamingos-Bild
  • Und wir drucken nicht nur Magenta!

Newsflash

Wieviel Papier wir verbrauchen - Christoph Merk im Interview beim BR 2

Wieviel Papier wir verbrauchen - Christoph Merk im Interview beim BR 2

Christoph Merk wurde zum Erscheinungsdatum des aktuellen Papieratlas interviewt. Dabei werden Antworten gefunden auf: Wieviel Papier verbrauchen wir, wie nutzt man es möglichst ökologisch und welche Wege gibt es, den Gesamtverbrauch an Papier zu senken und diese transparent zu machen?

Die Sendung findet man auf der Website vom Bayerischen Rundfunk 2

BR2: Papierverbrauch

Weiter lesen…

Die Ulenspiegel Klima-Initiative

Seit 1. Januar 2016 haben wir unsere komplette Produktion und unseren Standort CO2-neutral gestaltet. Maßnahmen zur CO2-Vermeidung, z.B. Strom aus Wasserkraft, Ener-gierückgewinnung, Verwendung energiesparend hergestellter Produkte und Hilfsstoffe, sind bei uns schon seit langem im Unternehmen implementiert. Mit unserer Klima-Initiative unterstützen wir nun das Klimaschutzprojekt Resex Rio Preto-Jacundá REDD+ Waldschutzprojekt, Brasilien VCS-Registrierung: 1115. Es liegt im Tal von Jari im brasilianischen Bundesstaat Amapá. Das Tal fungiert als ökologischer Korridor mehrerer Naturschutzgebiete. Es ist reich an Arten und umfasst eine Reihe von bedrohten Tier- und Pflanzenarten, die aber durch Landwirtschaft, Viehzucht und Besiedlung bedroht sind. Das Waldschutzprojekt trägt zum Erhalt und Schutz der bedrohten Flora und Fauna bei und schafft Lebensraum und Einkommen für 140 Familien und die lokale Bevölkerung.

Das Logo kann auf Wunsch im Impressum eines Druckproduktes mitgedruckt werden.

Weitere Informationen zum Klimaschutzprojekt finden Sie im Internet unter folgenden Links:

 

Weiter lesen…

Ökostrom mit Wirkung: Ulenspiegel Druck setzt auf Green City Power

Seit Anfang 2018 setzen die Pioniere des Umweltdrucks Ulenspiegel auf Green City Power. Im Kurzinterview erzählt Geschäftsführerin Barbara Classen, was das Unternehmen bewogen hat, auf den Stromtarif von Green City Energy umzusteigen.

Weiter lesen…

GWÖ Bayern | Radiosendung 22.01.2018

Druckerei Ulenspiegel als Gast in der Radiosendung von LORA Radio.

Weiter lesen…

Printmedien im Vergleich zu elektronischen Medien

Partnerspiegel

  • Hans Wenger
  • Ursula Voss-Eiden
  • Tine Messerschmidt
  • Martin Glaab
  • Lorraine Habdank
  • Christoph Winkelkötter
  • Hans Wenger

    Kürzlich besuchte ich Ulenspiegel Druck mit unserer Frau Müller, die für die Innendienstbetreuung des Kunden zuständig ist. Wir warteten im Bereich zwischen Vorstufe und Büroräumen am Eingang zum Drucksaal auf Herrn Michler und Herrn Schmidt. Frau Müller wunderte sich, „hier riecht es gar nicht nach Druckerei“, bemerkte sie. Dieser erste Eindruck verdeutlicht schon die Bemühungen, die Ulenspiegel Druck für seine Mitarbeiter und die Umwelt unternimmt.

    Herr Schmidt erklärte uns, dass die reine Luft in den Räumen durch eine durchdachte Ablufttechnik im Druck saal ermöglicht wird. Voraussetzung ist natürlich auch der Druck mit mineralölfreien Druckfarben und ein Verzicht auf Isopropanol-Alkohol. In der Druckvorstufe werden die Druckplatten prozesslos, ohne Chemieeinsatz hergestellt. Diese Maßnahmen bedeuten in erster Linie wesentlich angenehmere, gesündere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und eine Reduzierung der Umweltbelastungen. Beim Einkauf der Materialien und der gezielten Beratung seiner Kunden in Richtung ökologische Produkte setzt sich Ulenspiegel Druck offensiv für umweltschonende Produktion ein. Dies können wir aus einer Partnerschaft von mehr als 25 Jahren bestätigen.

    Ulenspiegel Druck bestellt bei uns in bedeutendem Umfang zertifiziertes Recyclingpapier, mit dem FSC- und PEFC-Zertifikat ausgezeichnete Papiere, mineralölfreie Druckfarben und umweltschonendes Druckzubehör. Zu diesen technischen Gegebenheiten passt hervorragend der absolut faire Umgang mit uns als Lieferant und Partner. Es gibt bei Ulenspiegel Druck keine unsachlichen Bemerkungen oder völlig überzogene Forderungen. Bei Problemen suchen wir nach einer gemeinsamen, tragbaren Lösung. Diese Eigenschaften sind in unserem hektischen Geschäftsleben leider sehr in den Hintergrund getreten – bei Ulenspiegel Druck werden sie gelebt.

     

    Hans Wenger,
    Vertrieb 2H GmbH & Co.KG,
    ein Unternehmen der
    Igepa group

  • Ursula Voss-Eiden

    Ulenspiegel Druck ist ein langjähriger Kunde von Kodak, der nicht erst seit es in der Druckbranche einen guten Klang hat eine konsequent umweltschonende, nachhaltige Produktion verfolgt. Gemäß dieser Maxime hat Ulenspiegel bereits vor sieben Jahren als einer der ersten Druckbetriebe in Deutschland die traditionellen Offsetdruckplatten mit nasschemischer Verarbeitung durch prozessfreie Kodak Druckplatten ersetzt. Bei dieser Technologie werden die Druckplatten nur noch in einem Plattenbelichter mit einem hoch auflösenden
    Thermolasersystem bebildert und lassen sich dann gleich in der Druckmaschine einspannen. Dadurch kann der gesamte Verbrauch an Chemie, Wasser und Energie eingespart werden, den die herkömmliche Druckformverarbeitung erfordert. Es fallen keine zu entsorgenden Altchemikalien mehr an. Außerdem werden einige aufwendige und für Mitarbeiter teils unangenehme Arbeitsschritte eliminiert, sodass sich auch die Arbeitsbedingungen verbessern. Als Pionieranwender haben Guido Schmidt und seine Kollegen die Entwicklung dieser umweltschonenden Druckplattenprodukte aktiv begleitet. Wie bei jeder neuen, innovativen Technologie traten im Praxiseinsatz manchmal unerwartete Schwierigkeiten auf, die jedoch im partnerschaftlichen, fairen Miteinander von Ulenspiegel Druck und den Experten unseres Hauses ausgeräumt werden konnten. Wir freuen uns, mit unseren prozessfreien Druckplatten einen Beitrag dazu leisten zu können, dass die Firma Ulenspiegel Druck ihre Umweltziele erreicht, ohne bezüglich Qualität und Wirtschaftlichkeit des Offsetdrucks Kompromisse eingehen zu müssen.

    Ursula Voss-Eiden,
    Marketing Manager,
    Graphic Communications
    Group D-A-CH, Kodak

  • Tine Messerschmidt

    Seit Jahren begleitet und unterstützt uns das Team von Ulenspiegel schon beim Druck von Foldern, Flyern und Co.. Wir sind immer wieder begeistert von der konsequenten Umsetzung ihrer ökologischen Firmenphilosophie und wie sie diese in allen Prozessen weiterdenken und vorantreiben. Sie arbeiten nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards und liefern dabei eine hervorragende Druckqualität. Als Tochter von Münchens größter Umweltorganisation ist es uns ein besonderes Anliegen, Partner zu finden, die für klimafreundliche und ökologische Produkte einstehen. Wir freuen uns mit Ulenspiegel eine verlässliche und zu 100 Prozent nachhaltige Druckerei gefunden zu haben!

    Tine Messerschmidt
    Pressesprecherin
    Green City Energy AG

  • Martin Glaab

    Seit über zehn Jahren arbeitet das Kloster Andechs und seine Wirtschaftsbetriebe mit der Druckerei Ulenspiegel in Machtlfing zusammen - vor allem im Bereich von Printpublikationen im Rahmen der Carl Orff-Festspiele Andechs. Als klösterliche Wirtschaftsbetriebe achten wir besonders darauf, dass unsere Geschäftspartner ebenso eine ressourcenschonende und nachhaltige Unternehmensphilosophie realisieren wie das Kloster mit seinen Wirtschaftsbetrieben. Von daher schätzen wir die Geschäftsbeziehung mit der Druckerei Ulenspiegel sehr.

    Martin Glaab,
    Leitung Öffentlichkeitsarbeit,
    Kloster Andechs

  • Lorraine Habdank

    Ulenspiegel Druck betrachtet kritisch Mensch, Umwelt und die modernsten umweltrelevanten Entwicklungen im Druckwesen, analysiert die Ergebnisse und investiert mit bemerkenswerter Konsequenz in die Zukunft. Es werden weder Kosten noch Mühen gescheut, um den
    Betrieb umweltverträglich optimal auszurichten und dadurch zukunftsorientiert produzieren zu können. All das kommunizieren Sie mit Ihren Kunden umfassend und verständlich, was das Erkennen von Zusammenhängen in dieser sich stets wandelnden und komplexen
    Thematik sehr erleichtert. Bemerkenswert ist neben der technischen Ausstattung und der klimafreundlich, ökologisch sauber hergestellten Druckprodukte, auch noch das Engagement in ein hauseigenes Umweltmagazin und die Einrichtung eines Messestands aus 100% Altpapier. Die Kriterien für weitreichendes Umweltbewusstsein und perfekter Druckqualität sind beispielhaft. Sie sind ein aktiver, richtungsweisender und zuverlässiger Partner. Sie als Druckpartner vor Ort zu haben, ist ein echter Wert für mich, meine Kunden und die Region.

    Lorraine Habdank,
    Lorraine Habdank Grafik-Design

  • Christoph Winkelkötter

    Für die Gesellschaft zur Förderung der Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung im Landkreis Starnberg mbH ist die Firma Ulenspiegel Druck ein verlässlicher und geschätzter Partner. Wir bekommen immer den besten Service und sind mehr als zufrieden. Wichtig ist uns, dass sich das Team von Ulenspiegel nicht verstellt, sondern immer ehrlich und konsequent der eingeschlagenen Richtung folgt. Das hat heute Seltenheitswert und wird von uns gerade geschätzt. Ulenspiegel zeigt immer größten Einsatz und immer eine klare Kante. Die eigenen Leitlinien sind dabei immer wichtig und werden dabei (zum Glück) nicht verlassen. Ulenspiegel engagiert sich auch für den Landkreis und zeigt Flagge, z.B. bei der Azubi-Akademie oder beim Engagement im Unternehmerverband Wirtschaftsförderung im Landkreis Starnberg. Deshalb ist Ulenspiegel für uns Partner, nicht einfach nur Auftragnehmer.

    Christoph Winkelkötter,
    Geschäftsführer
    der GFW Starnberg

Kontakt

Ulenspiegel Druck
GmbH & Co. KG

Birkenstraße 3
82346 Andechs
Tel.: 08157 / 99 75 9 – 0
Fax: 08157 / 99 75 9 - 22
mail[at]ulenspiegeldruck.de
bewerbung[at]ulenspiegeldruck.de

Social Media

Empfehlen Sie uns weiter:

  Xing 

  Twitter 

  Facebook